By

Kiruna!

So, waren heute zwar nur 350km (hab heute die 3.000km locker überschritten, zusammen mit dem Polarkreis), aber die waren doch recht anstrengend. Morgen werden es nochmal 450km, bis auf die Lofoten, dann erst mal zwei Tage Ruhe und Entspannung (hoffe, das Wetter hält, was der Wetterbericht verspricht). Dann ist der nördlichste Punkt auch überschritten.

Hier ist das Wetter grad ganz ok, aber seit die direkte Sonne weg ist, ist es ganz schön kühl. Kiruna ist irgend wie sehr nett, weil halbwegs verschlafen mit teilweise netten Gebäuden, auf der anderen Seite extrem garstig, da es einfach nur eine doofe Industriestadt mit grauen Betonbauten und vor allem Auszubügeln rund rum. Und einem See (oder irgend einem sonstigen Gewässer), der leider den Flair eines Baggersees hat.

Bilder wie meistens aktualisiert, rechts ein Link.

20:30 Uhr, immer noch ganz normal hell, ich bin ja mal gespannt 🙂

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.