By

Lofoten at least

So, heute Vormittag bin ich dann endlich mal auf den Lofoten angekommen, auch wieder nach atemberaubender Fahrt. Dabei hab ich auch meinen nördlichsten Punkt erreicht, war ganz langweilig ein Kreisverkehr nach einer Brücke (Tjelsund-Brücke, falls es jemanden interessiert).
Thema Kreisverkehr: ich war schon recht erstaunt, dass sich mitten im Nichts, (Nähe Hinnøya), wo sich einfach zwei Täler treffen, ein Kreisverkehr befindet. Noch erstaunter war ich, dass da grad ein Wohnmobil mit Lörracher Kennzeichen gestanden hat. Verdammte kleine Welt.

Jedenfalls ist es hier unglaublich schön, konnte den Nachmittag damit verbringen, über Felsen und Buckel zu laufen und mich von mies gelaunten Hunden anknurren und verjagen zu lassen. Sehr nett, auch ganz schön warm. Gegen Abend kam dann aber Wind auf, inzwischen regnet es seit ein paar Stunden einfach nur noch, Schade.

Morgen noch mal einen Tag Lofoten, am Samstag geht’s dann schon wieder gen Süden.

Da mein Empfang hier leider verdammt schlecht ist, gibt’s heute keine Fotos, sorry.

One Response to Lofoten at least

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.