By

Keiner kann sich mehr ein Auto leisten

Man liest oder hört irgendwie ständig, wie früher alles besser war und dass sich der Deutsche noch nicht mal mehr ein Auto leisten könne.

Stimmt das?

Damals

Nehmen wir DAS Durchschnittsauto: den Golf.

Vor 25 Jahren hat ein Golf 3 CL (Einstiegsmodell) recht genau 20.000DM gekostet1. Wohlgemerkt, ganz ohne ABS, Airbag usw. Ausstattungshighlights sind Make-Up-Spiegel und Analoguhr. Noch nicht mal ein Radio war drin.

VW Golf

Inflationsbereinigt sind das heute etwas mehr als 15.000EUR.

Lohn

Nun kann man überlegen, wie denn damals wohl das Einkommen aussah. Ich war damals Schüler, hatte Taschengeld und meine ersten Ferienjobs incl. Zeitungsaustragen. Zu wenig für einen Golf. Die damaligen Erwachsenen hatten dagegen Jobs und haben mehr oder weniger viel Geld verdient. Überraschenderweise inflations- und kostennormalisiert recht genau gleich viel wie heute, bzw. ca. 3% mehr2. D.h. wir können relativ gut vergleichen, wie viel Auto wir heute für den selben Betrag, also die 15.000EUR, bekommen.

Heute

Ok, was kostet denn heute ein Golf? Einstiegspreis 17.850 Euro. Aha! Fast 20% teurer. Kann sich also wirklich keiner mehr leisten. Gerücht bestätigt.

Moment!

Der aktuelle Golf hat im Einstiegsmodell schon einiges, was der Golf drei entweder gar nicht oder nur in teureren Ausstattungen hatte: Klimaanlage, Wärmeschutzverglasung, elektrische Fensterheber usw. Noch dazu war der Golf 3 4,02m lang und 1,7m breit, während der aktuelle Golf VII halt mit 4,25m Länge und 1,8m Breite schon fast eine damalige Klasse grösser ist. Aha, sagt der werte Sparer, ich muss also, um das selbe Auto zu bekommen, mehr kaufen als ich will.

Muss er das?

VW Golf 1.4 TSI BlueMotion Technology CUP (VII) – Heckansicht, 15. Juni 2014, DüsseldorfSchauen wir mal eins nach unten. Der aktuelle Polo ist mit 4,05mx1,75m ziemlich genau gleich gross wie der damalige Golf, die Basisausstattung ist etwas besser als beim Golf 3, das Auto fährt sich garantiert komfortabler und sicherer. Und kostet laut Liste 13.000Euro.

 

Summa Summarum

Wir verdienen im Schnitt also in etwa gleich viel wie vor 25 Jahren, dafür kostet ein in etwa vergleichbares, wenn auch in nahezu allen Belangen etwas besseres Auto über 10% weniger als damals.

Wir dürfen uns also definitiv nicht darin verlieren, dass das Auto, was heute Golf heisst, ein anders Auto ist als das, was vor 25 Jahren Golf hiess. Wenn wir uns das merken, dann sind Neuwagen heute sogar im Schnitt günstiger als damals. Prima. Oder auch nicht, weil es eigentlich schon zu viele Autos gibt!

 

 

 

 

  1. http://www.doppel-wobber.de/forum/Modell_235_VW-Golf-CL.html
  2. http://www.bpb.de/politik/innenpolitik/arbeitsmarktpolitik/187829/lohnentwicklung-in-deutschland-und-europa?p=all